Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

Chrissi661 verwendet Toluna, um tolle Inhalte und Themen zu erstellen Das kannst du auch, wenn du dich jetzt anmeldest.


Infografik Klick hier, um mehr zu sehen
41% 36 Stimmen
59% 52 Stimmen
88 Abstimmungen
Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite... 51 Stimmen

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda)
57%
Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda)
Gott sei Dank, dass die Menschen noch nicht fliegen können... 28 Stimmen

Gott sei Dank, dass die Menschen noch nicht fliegen können und den Himmel ebenso verschmutzen wie die Erde.
31%
Gott sei Dank, dass die Menschen noch nicht fliegen können und den Himmel ebenso verschmutzen wie die Erde.
Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst... 20 Stimmen

Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst Ferstl)
22%
Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst Ferstl)
Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen.... 19 Stimmen

Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen. (Ernst Ferstl)
21%
Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen. (Ernst Ferstl)
Die Bäume wachsen heutzutage nicht mehr in den Himmel. Nur... 10 Stimmen

Die Bäume wachsen heutzutage nicht mehr in den Himmel. Nur noch ins Ozonloch. (Ernst Ferstl)
11%
Die Bäume wachsen heutzutage nicht mehr in den Himmel. Nur noch ins Ozonloch. (Ernst Ferstl)
Wenn die Natur vergiftet ist, sind wir vogelfrei. 18 Stimmen

Wenn die Natur vergiftet ist, sind wir vogelfrei.
20%
Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein... 20 Stimmen

Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein neues Naturschutzgesetz.
22%
Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein neues Naturschutzgesetz.
Der Krug der so lange zum Brunnen ging, bis er brach, ist der... 11 Stimmen

Der Krug der so lange zum Brunnen ging, bis er brach, ist der Großvater der Mehrwegflasche und der ferne Verwandte der Pfanddose.
12%
Der Krug der so lange zum Brunnen ging, bis er brach, ist der Großvater der Mehrwegflasche und der ferne Verwandte der Pfanddose.
Hinter uns liegen Wiesen, Wälder und Seen – vor uns die... 14 Stimmen

Hinter uns liegen Wiesen, Wälder und Seen – vor uns die wüste!
15%
Hinter uns liegen Wiesen, Wälder und Seen – vor uns die wüste!
Wir sägen an dem Ast, auf dem wir leben. Erst sterben die... 28 Stimmen

Wir sägen an dem Ast, auf dem wir leben. Erst sterben die Bäume, dann die Tiere, dann die Menschen.
31%
Wir sägen an dem Ast, auf dem wir leben. Erst sterben die Bäume, dann die Tiere, dann die Menschen.
In der Zwischenablage kopiert
petrapartners

petrapartners

  Abgestimmt Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda), Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst Ferstl) , Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen. (Ernst Ferstl), Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein neues Naturschutzgesetz.
Müdsam

Müdsam

  Abgestimmt Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda)
Köst

Köst

  Abgestimmt Wenn die Natur vergiftet ist, sind wir vogelfrei.
walhalla635

walhalla635

  Abgestimmt Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda), Gott sei Dank, dass die Menschen noch nicht fliegen können und den Himmel ebenso verschmutzen wie die Erde. , Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst Ferstl) , Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen. (Ernst Ferstl), Die Bäume wachsen heutzutage nicht mehr in den Himmel. Nur noch ins Ozonloch. (Ernst Ferstl), Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein neues Naturschutzgesetz., Hinter uns liegen Wiesen, Wälder und Seen – vor uns die wüste! , Wir sägen an dem Ast, auf dem wir leben. Erst sterben die Bäume, dann die Tiere, dann die Menschen.
Chrissi661

Chrissi661

  Abgestimmt Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. (Jane Fonda), Gott sei Dank, dass die Menschen noch nicht fliegen können und den Himmel ebenso verschmutzen wie die Erde. , Uns Menschen ist die Erde sicher. Diese vor uns weniger. (Ernst Ferstl) , Wir sind im Begriff, aus unserer Um-Welt eine Un-Welt zu machen. (Ernst Ferstl), Die Bäume wachsen heutzutage nicht mehr in den Himmel. Nur noch ins Ozonloch. (Ernst Ferstl), Wenn die Natur vergiftet ist, sind wir vogelfrei., Aus dem Holz des letzten Baumes machen wir Papier für ein neues Naturschutzgesetz., Der Krug der so lange zum Brunnen ging, bis er brach, ist der Großvater der Mehrwegflasche und der ferne Verwandte der Pfanddose., Hinter uns liegen Wiesen, Wälder und Seen – vor uns die wüste! , Wir sägen an dem Ast, auf dem wir leben. Erst sterben die Bäume, dann die Tiere, dann die Menschen.

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen