Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

Catchfire

  Vor 2 Monaten

Wie zufrieden bist du mit den Leistungen der Krankenkasse?

Regelmäßig nehme ich alle Vorsorgetermine wahr. Bisher waren auch viele Leistungen durch die Krankenkassen abgedeckt.

Da ich aber kein Risikopatient bin muss ich neuerdings in diesem Jahr für viele Leistungen extra zahlen.
Bei der sog. Gesundheitsuntersuchung wird mittlerweile standardmäßig nur noch ein kleines Blutbild übernommen und eine Urinuntersuchung, sowie das Abhören der Lunge. Das war es

Sämtliche weiteren Untersuchungen, sowie vor Jahren noch selbstverständlich, wie Ultraschall des Herzens, der Organe, ein EKG usw. Muss selbst gezahlt werden. Dazu kommt noch, dass es nur noch alle 3 Jahre übernommen wird.
Auch die weiteren Untersuchungen zb durch den Frauenarzt sind keine Kassenleistung mehr für jedes Jahr.

Mich nervt das mittlerweile ganz schön. Ich zahle regelmäßig meine Beiträge und die Leistungen werden immer weniger.
Die Befürchtung erst schwer erkranken zu müssen bevor eine bessere Untersuchung stattfindet macht sich breit.

So muss man mittlerweile bei einem Vorsorgetermin, mit Untersuchungen ausserhalb des Standards, mit einer ganz schönen Rechnung rechnen.


Wie zufrieden bist du mit der Versorgung und ist dir auch schon aufgefallen, dass viele Untersuchungen nicht mehr selbstverständlich sind?
Antworten
Abschicken

ursbl

  Vor 2 Monaten
was ich beim Augenarzt schon so amüsant fand (dank schwarzem Humor), bei positivem Befund wird auch die Untersuchung, nicht nur die Folgebehandlung, von der Kasse übernommen. Antworten
1 Kommentare

ScheffelHelga

  Vor 2 Monaten
Bis jetzt kann ich mich nicht beschweren,alle Untersuchungen werden von der Krankenkasse weiterhin übernommen.Außer Vitamin D,das muss ich selbst zahlen,aber das war schon immer so.Und beim Frauenarzt ,die Ultraschalluntersuchung,die muss auch privat übernommen werden. Antworten
1 Kommentare

Goefran57

  Vor 2 Monaten
Da ich chronoisch Krank bin bin ich jeden Monat einmal beim Arzt und bin auch mit der Barmer und der BG sehr zufrieden es werden eher mehr Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt als noch vor Jahren was für mich wiederum einen sehr hohen Zeitaufwaand bedeutet und nicht immer willkommen ist. Eine Zuzahlung habe ich nicht leisten müssen. Antworten
3 Kommentare

Miezcat

  Vor 2 Monaten
Ich nehme an, du meinst den Check Up beim Hausarzt, der anstatt alle 2 Jahre nur noch alle 3 Jahre möglich ist. Diese Änderung betrifft alle Krankenkassen gleichermaßen. Habe diesen gerade erst vor kurzem machen lassen mit Ruhe-EKG, Ultraschall der Organe und Blutwerten die ich zusammen mit meinem Arzt für nötig befunden haben über das kleine Blutbild hinaus. Keine Kassenleistung ist lediglich der Vitamin D Wert, aber das war schon immer so. Kleines und großes Blutbild unterscheidet sich nur durch das Differentialblutbild der Leukozyten, was bei Virenerkrankungen etc. eine Rolle spielt, also nicht grundsätzlich nötig ist.
Beim Frauenarzt fällt mir nur eine Untersuchung ein, ich habe jetzt nur gerade in meinem Kopf nicht parat welche das ist, die anstatt jährlich nur noch zweijährlich gemacht wird, was allerdings daran liegt, dass ich eine bestimmte Altersgrenze überschritten habe.
Ich glaube eher dass das an den Ärzten liegt, wenn manches nicht über die Kasse abgerechnet wird, weil sie Angst davor haben Regresspflichtig zu werden. Sie müssen ihr Budget einhalten und das gelingt einfacher, wenn so manches privat anstatt über die Kasse abgerechnet wird.
Außerdem haben die Krankenkassen ein riesiges Defizit, vermutlich bedingt durch Corona und da sind die Kosten der an Post- und Longcovid-Erkrankten noch gar nicht mit eingerechnet.
Mit meiner Krankenkasse bin ich zufrieden, ich bekomme neben der Grundleistung auch die Zusatzleistungen, die mir wichtig sind, denn danach habe ich sie ausgewählt.
Antworten
6 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen