Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

Catchfire

  Vor 2 Monaten

Mit welchen Temperaturen wäschst du deine Handtücher?

Um Energie zu sparen waschen viele ihre Wäsche nur noch bei geringen Temperaturen.

Es werden überwiegend bei 30 bis 40° Handtücher und Buntwäsche gewaschen. Man glaubt, dass die Wäsche damit sauber und rein wird.
Sauber wahrscheinlich schon, aber rein...?

Ich bin der Meinung, dass Handtücher hygienisch rein sein sollten, gerade in Zeiten der Infektionen und Viren und wasche meine weißen Handtücher bei 90°.
Damit gehe ich für mich sicher davon aus, dass die meisten Krankheitserreger absterben.
Bunte Kochwäsche wasche ich bei 60°, um die Fasern zu schonen.

Buntwäsche zur Schonung der Fasern und da oft Synthetik, wasche ich bei 40° oder 30°.

Bei dem heute weit verbreiteten Waschverhalten riecht die Wäsche oft unangenehm, was für mich ein Zeichen mangelnder Temperaturen ist.

Wie machst du es?
Antworten
Abschicken

knibbelskopp

  Vor 2 Monaten
im Backofenbei Umluft 120 bei Ober- und Unterhitze 98,3 und bei Grillstufe mindestens wenn nicht sogar weniger aber auch gerne mal -35 grad. passt ümmer Antworten
1 Kommentare

ursbl

  Vor 2 Monaten
Ich richte mich erst mal nach dem Etikett - nie heißer als da steht.
Aber der Standard ist bei mir, helle oder dunkle Wäsche mit 30 oder 40 Grad. Handtücher, Bettwäsche,Leibwäsche (Unterwäche und Socken) mit 60 Grad.
Antworten
1 Kommentare

sulmana

  Vor 2 Monaten
Handtücher bei 60 Grad Antworten
0 Kommentare

sulmana

  Vor 2 Monaten
Handtücher bei 60 Grad Antworten
1 Kommentare

knibbelskopp

  Vor 2 Monaten
zart geblümtes mit elfundzehnzich, grob gewirktes mit zarte zweiundmidistens aber ohne Nokw aber gerne mit H2Okopf. damit es richtig schäumchen gibt. Antworten
3 Kommentare

Miezcat

  Vor 2 Monaten
Was ist der Unterschied zwischen sauber und rein? Dieses Viren- und Hygienegedöns macht bei entsprechend kranken Menschen durchaus Sinn, für alle anderen ist es unnötig aber natürlich ideal fürs Marketing.
Ich wasche alles mit 40 Grad. Da ich nicht täglich mehrere Handtücher wechsle, würde es als Einzelperson zu lange dauern bis eine Maschine voll wäre. Bettwäsche außer Laken habe ich keine, da ich keine Bettdecke zum Beziehen benutze.
Der schlechte Geruch kommt meiner Meinung nach oft durch häufige Nutzung von Flüssigwaschmittel, weil davon Ablagerungen in der Maschine zurück bleiben. Ich nutze nur Waschpulver und habe kein Geruchsproblem. Ab und zu Waschmaschinenreiniger oder einen Spülmaschinentab bei 60 Grad, fertig.
Antworten
1 Kommentare

oma-duck

  Vor 2 Monaten
Handtücher, Bettwäsche etc. wasche ich bei 60 Grad - helle mit Vollwaschmittel, den Rest mit Colorwaschmittel. Den Rest bei 30-40 Grad je nach dem was die Wäsche verträgt. Außerdem noch bei Bedarf das Wollprogramm mit flüssigem Waschmittel für Wolle und Feines.
Dies wird auch von Fachleuten empfohlen, denn das Vollwaschmittel (am besten in Pulverform) verhindert die Bildung von müffelnden Ablagerungen in der Maschine.
Alles andere macht die Hersteller reicher und den Verbraucher ärmer ohne nennenswerten Nutzen.
Der von Leo erwähnte Hygienespüler, sollte nur auf ärztliches Anraten bei ansteckenden Krankheiten verwendet werden, da sie sonst einen Beitrag zu Resistenzen antibakterieller Wirkstoffe leisten.
Antworten
1 Kommentare

Gekpi

  Vor 2 Monaten
Ich wasche das meiste mit 50°C. Außerdem tun ich abwechselnd noch Zitronensäure oder Essigessenz in Waschpulverfach zusätzlich zum Vollwaschmittel.
Sauber wird die Wäsche damit.
Antworten
2 Kommentare

Leonidas0

  Vor 2 Monaten
wenn es material und farbe zulassen, wasche ich handtücher, unterwäsche und bettwäsche bei 60° und mehr.
wobei ich die menschen nciht verstehe, die handtücher nach einmaligem gebrauch schon wieder waschen. klar, ein händehandtuch wird an einem tag oft benutzt, das kommt dann auch wieder in die wäsche. aber ein dusch-/badetuch, das verwende ich doch, nachdem ich mich richtg gesäubert habe, das kann ich auch noch ein zweites mal verwenden, muss nicht sofort in die wäsche. und wenn ich sowas wirklich immer frisch haben wollte, würde ich diese wäsche vermutlich auch nicht immer bei hoher temperatur machen.
"müffelnde" gewaschene wäsche kann unterschiedliche ursachen haben. kann sein, dass schon die waschmaschine müffelt, weil immer zu kalt gewaschen wird und sich dort bakterien gut vermehren können. alleine deswegen sollte man zwischendurch immer wieder mal einen heißeren waschgang haben. und je neuer die maschine, desto höher sollte es eingestellt werden, denn wegen der guten verbrauchswerte um den absatz zu steigern wird das wasser in den maschinen nicht mehr 60° heiß, sondern es bleibt deutlich darunter (gab von verschiedenen instituten tests dazu, u.a. von der stiftung warentest); ich hab in erinnerung, dass das beste ergebnis bei einem der tests, die ich mitbekommen habe 55° war, eine maschine hat bei der einstellung 60° nicht einmal 45° erreicht. kein wunder, dass dann die wäsche müffelt, denn die bakterien, die sich am schweiß etc. laben, sind dann noch voll aktiv.
die waschkraft, um den schmutz zu beseitigen, mögen moderne waschmittel haben, wird ja extrem beworben, dass man mit 20° waschen kann. und gerade die funktionswäsche aus synthetik darf nicht allzuwarm gewaschen werden.
und das ist dann wieder ein problem, denn die funktionswäsche hat man ja v.a. dann an, wenn man viel schwitzt, z.b. beim sport. und der schweiß wird von den bakterien geliebt, das bringt ja erst körper und kleidung zum "leckeren" geruch. und diese bakterien bleiben größtenteisl in der wäsche, wenn man kalt wäscht. somit sollte man dann wohl bei der temperaturempfindlichen wäsche wohl ein "sportwaschmittel" verwenden, das schon entsprechende zusätze hat (hatte ich mal als testprodukt) oder in die kammer für den weichspüler, den man bei der funktionswäsche eh nicht verwenden darf, eine hygienespüler geben, der im letzten spülgang die wäsche desinfiziert oder irgendwie anders verhindert, dass es schnell wieder müffelt (hab mir noch nie durchgelesen, was in sowas ist, nur im handel gesehen, dass es sowas gibt).
wenn man bei niedrigen temperaturen wäscht, müsste man wieder mehr zum bügeleisen greifen zur desinfektion - aber gerade die kunstfaser verträgt ja auch keine große hitze beim bügeln.
die altvorderen haben seltener gewaschen (war mühsam und teuer, außerdem hatte man nicht so viel zum wechseln), dafür ist danach auch gebügelt worden, mit den großen teilen ist man zum heißmangeln gegangen.
Antworten
5 Kommentare

Goefran57

  Vor 2 Monaten
Meist bei 60 Grad und ab und zu bei 90 Grad ( wenn zB. jeman mal krank ist) dann verwenden wir die höhere Temperatur. Wird wohl nicht nötig sein aber aus gewohnheit und weil wir es so gelernt hatten dann schon 90 Grad. Es kommt ja auch darauf an was für eine Faser drin ist und wieviel sie an Temperatur verträgt aber bei Hadtüchern , Bettwäsche und Unterwäsche achten wir schon darauf das sie 90 Grad waschbar ist.
Wir haben auch festgestellt das die Wäsche nicht mehr so angenehm riecht wenn man im unteren Temperaturbereich wäscht nur wir würden das auf das Waschmittel schieben. Wir hatten durch eine Haushaltsauflösung Waschmittel was über 30 Jahre alt war aber noch ganz ok, da auch original noch verschlossen war, nicht klumpig war, verwendet und die Wäsche roch wie gewohnt frisch und angenehm und das auch bei niedrigeren Temperaturen also liegt es wohl nicht an der temperatur sondern am Waschmittel. Übrigens haben wir auch bei vielen Reinigern ein Qualitätsabfall bemerkt.
Es scheint die industrie macht hier überall profit mit Billigzutaten.
Antworten
4 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen