Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

ursbl

  Vor 8 Monaten

Minister der neuen (und voriger) Regierung(en)
Geschlossen

So, damit Helga mal wieder was lesen kann, und alle anderen natürlich auch, meine Thema:
Was haltet ihr von den neuen Ministern, die die nächsten Jahre tätig sein sollen ? Auch im Vergleich mit vorigen.

Am meisren störe ich mich an Frau Baerbock. Ein mehrfach nachkorrigierter Lebenslauf, kein klarer Standpunkt. Wie soll sie im Ausland etwas bewirken und einen kompetenten Eindruck hinterlassen ?
Am besten fand ich Genscher, aber immerhin gleich gefolgt von Joschka Fischer. Die anderen dazwischen, danach - kann sich an die noch wer erinnern ? Die hatten alle kein Profil.
Womöglich hinterlässt Baerbock einen Eindruck - einen miserablen.

Und Lauterbach ist in meinen Augen (bzw. Ohren) ein Schwätzer.

Zu den anderen habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht.

So, fällt jemandem zum Thema was ein ? Seht ihrr die Dinge anders als ich ?

Eigentlich wollte ich ein Bild der neuen Regierung auswählen, aberich sollte ein anderes wählen. Vielleicht passt das auch besser :-D
Antworten

ich_bins

  Vor 8 Monaten
Das ist wie der Wechsel von Pest zu Cholera. Schade dass wir keine Politiker haben, die mal echte "Eier" in der Hose haben und in unserer Bananen Republik aufräumen.
0 Kommentare

Teilchen

  Vor 8 Monaten
Ich bin bemüht, mich nicht sehr intensiv mit den politischen Vorgängen und dem stattgefundenen Wechsel zu beschäftigen, da ich mich
a) meistens/überwiegend/fast immer/immer ganz schrecklich aufrege und
b) eine leider pessimistische Grundhaltung hinsichtlich der Zukunft entwickelt habe und mich von dieser nur schwer bis gar nicht mehr abbringen lassen kann/will.
Aber ich habe zumindest den groben Überblick.
Frau Baerbock war bei mir ab dem Zeitpunkt unten durch, als das mit dem Lebenslauf herauskam.
Da war bei mir Ende, Schicht im Schacht.
Abschreiben ohne Quellenangaben- damit wäre ich noch irgendwie klar gekommen. Aber Vitae pimpen geht gar nicht. Etwas vorgaukeln die eigene Person betreffend, was nicht der Wahrheit entspricht.
Das ist blenden.
Vielleicht ist sie auf dem Außenposten damit gar nicht verkehrt, weil es heutzutage ja nicht mehr um Ehrlichkeit und Anstand und Würde geht, sondern um Lügen, Drohungen, Erpressungen und Macht.
Da sie kleidungstechnisch doch schon ordentlich unterwegs ist bewegt sie sich auf dem internationalen Parkett vielleicht ganz souverän und kann ihre Amtskollegen der anderen Nationen ein bisschen auf´s Glatteis führen, wenn es nötig ist.
Mir persönlich ist-verzeihung, ich drücke mich jetzt sehr salopp aus, da das meinem Empfinden sehr gut das Bild gibt- völlig egal, was die Alte so macht und treibt und sagt. Ich hör´der nicht mehr zu, die ist bei mir unten durch. Wer den Lebenslauf fälscht um was darzustellen, was er nicht ist, ist nicht mehr im Bereich meiner Wahrnehmung und schon gar nicht meines Interesses.
Große Sorge bereitet mir allerdings unser Verteidigungsministerposten.
Ich muss gestehen, dass das auch der Optik geschuldet ist.
..
Das ist nicht sehr freundlich von mir, weiß ich....
Aber hey- das ist doch wohl ein Witz.....
Gut, sie ist Rechtsanwältin, hat Erfahrungen..... aber Verteidigung vor Gericht halte ich für eine völlig andere Baustelle als die Verteidigung eines Landes....
Bei Gericht wird höchstens mal verbal geschossen....
Es ist mir unbegreiflich, wie ein so ein essentielles Amt so fehlbesetzt werden kann.... mit jemandem ohne militärische Erfahrungen....
(das war es übrigens auch schon mit dem/der/die/das einigen Vorgängern (N.).
Vielleicht denke ich zu rabiat oder zu schräg, aber ich stelle mir gerade bildlich so ein Treffen von Verteidigungsministern mehrerer Länder vor die sich zusammenfinden, weil sich die Konflikte auf der Welt zugespitzt haben und eine Eskalation bereits greifbar ist.
Da hocken alle an einem runden Tisch, viele in Uniform weil dem Militär angehörend, vielleicht auch kriegserfahren, mit Orden und strengen und ernsten Gesichtern ob der Gefährlichkeit der Lage... und dann tappst da unsere Ministerin durch die Tür, lächelt in die Runde und reicht erst mal einen Teller mit selbstgebackenen zuckerfreien Haferkeksen herum um ein bisschen Entspannung in die Sitzung zu bringen und weil sich ja noch nicht alle kennen das erste Eis zu brechen.....
händeüberdenkopfschlag´..... neinneinnein...... unser Land ist dem Untergang geweiht.....:(((
2 Kommentare

bernhardskurka

  Vor 8 Monaten
warten wir es ab
0 Kommentare

Rosentante

  Vor 8 Monaten
Diese Gurkentruppe ruiniert unser Land in einem Viertel Jahr.
0 Kommentare

Easylein

  Vor 8 Monaten
.
0 Kommentare

moneypenny59

  Vor 8 Monaten
Ich behaupte jetz einfach mal, dass ich grundsätzlich ein höflicher Mensch bin. Aber in diesem Fall fällt mir leider nichts höfliches ein, das ich sagen könnte. Ich bin für ... alle in einen Sack, zubinden und ordentlich draufhauen. Es trifft (meiner Meinung nach) keinen verkehrten. Jeder hätte es mehr als verdient. Mir wird Angst und Bange wenn ich an das denke was auf mich/uns zukommt.
3 Kommentare

dirk1004

  Vor 8 Monaten
Lauterbach ist nicht authentisch.
1 Kommentare

Catchfire

  Vor 8 Monaten
Wie sagt man so schön: es muss erst schlimmer werden, bevor es besser werden kann. Das ist bei dieser Koalition meine Hoffnung. Ich hoffe auf einen besseren Neustart, wenn hier alles zusammengebochen ist. Und ich bin auch der Ansicht, dass das Ausland Deutschland kaum noch erträgt; mit der Besserwisserei und dem absoluten Moralisieren, das bei uns mittlerweile so üblich geworden ist.
Die großen Ziele der Koalitionäre für die EU sind das Aufgehen der Nationalstaaten in einem vereinigten Europa, mit allen Folgen.
Merz hat sich dazu vor Kurzem deutlich geäussert.
Ich sage nur eins: Augen zu und durch und irgendwie die paar Monate überstehen und bis dahin am besten keine Nachrichten mehr lesen, damit ich mich nicht zu Tode schäme.
3 Kommentare

knibbelskopp

  Vor 8 Monaten
zur folgenden Regierung fällt mir nur ein "der Misthaufen ist der Gleiche nur die Fliegen werden Andere sein". Eine schöne ereignisreich Woche wünscht euch der Knibbelskopp. :-)
6 Kommentare

ScheffelHelga

  Vor 8 Monaten
Danke,das du mir was zum lesen gibst:-))) Dein Bild finde ich schon passend,obwohl ich die Muppets mag.Das kann ich von der künftigen Regierung nicht behaupten.Die Frau Baerbock ist auch meine spezielle Kandidatin Nach dem korrigierten Lebenslauf,wäre sie überhaupt nicht mehr in Frage für ein Amt gekommen.Da gibt es einige,mit denen ich nichts anfangen kann und von denen ich vor der Wahl noch nichts gehört habe.
3 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen