Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

axary

  Vor 5 Monaten

#TolunaValentine

Mein geliebter Valentin,

wie schön, dass es dich gibt. Gerade in dieser schweren Zeit hältst du zu mir und bietest Schutz und Trutz gegen die Kälte dieser Welt. Du arbeitest von früh bis spät - nur für mich - und dafür danke ich dir. All die Jahre, die wir schon zusammen sind, hast du mir Wärme geschenkt und in deiner Gegenwart fühle ich mich wohl. Du bist immer präsent und bleibst doch bescheiden im Hintergrund. Du willst keine großen Worte und Geschenke - auch nicht am Valentinstag. Du hast nicht einmal ein besonderes Lieblingsgericht, das ich dir an diesem Tag kredenzen könnte. Dein Speiseplan ist einfach und deine Speise hält dich gesund. Auch bist du pflegeleicht, im Gegensatz zu manch anderen, die ihre Macken haben und ab und zu eine besondere Streicheleinheit brauchen.

Doch vielleicht hatte ich dich zu sehr vernachlässigt, denn am Mittwoch letzter Woche hast du gestreikt. Da erst wurde mir bewusst, wie sehr ich dich brauche. Entschuldigung, mein lieber Valentin, es wird nie wieder vorkommen, dass ich deine wenigen Bedürfnisse nicht erfülle, denn ich liebe dich doch.

Ja, dieser Mittwoch war ein schwarzer Tag für mich. Zuerst habe ich dir eine Extraportion Öl zukommen lassen, dieses Öl, das du so gerne magst. Aber du warst beleidigt und hast weiter gestreikt. Dann habe ich deinen Hausarzt gerufen und er hat dich untersucht. Nach zwei Stunden diagnostizierte er eine schwere Aderverstopfung und empfahl ein Weiterbehandlung durch einen Facharzt. In großer Sorge um dich rief ich ebensolchen an und zum Glück kam er noch nach Feierabend vorbei. Auch er untersuchte dich zwei Stunden lang - und brachte mit einem Spezialgerät vier Liter Ölschlamm zutage, der sich in deinem Magen angehäuft hatte.
.
„Der Öltank müsste dringend gereinigt werden“, meinte er, "aber dafür brauchen Sie einen neuen Termin, denn das dauert einen ganzen Tag“. Doch schon der kleine übergangsweise erfolgte Eingriff ließ es dir besser gehen. Nun bist du wieder für mich da mit all deiner Wärme, die ich so schmerzlich vermisst hatte. Ich liebe dich - meine Ölheizung, mein Valentin!

Deine axary

Foto: Tolunabibliothek
Antworten
Abschicken

baerbel1966

  Vor 5 Monaten
Das ist ja mal ein Loblied. So ein Valentin muss gehegt und gepflegt werden. Antworten
0 Kommentare

Teilchen

  Vor 5 Monaten
DAS nenne ich mal einen Liebeserweis, mir ist ganz warm um´s Herz.
Man spürt deutlich, dass es Dir um das Wohlergehen von Valentin ging, der Dir Gott sei Dank auf seine Art mitteilen konnte, dass es ihm gar nicht gut geht.
Ich bin ganz gerührt, bekomme aber ein verschmitzt-seliges Grinsen gleichzeitig nicht aus meinem Gesicht ;).
Es steckt viel Wahrheit in Deinem Mittwoch.... auch wenn jemand still und leise ist, immer funktioniert, gar kein Aufheben um sein Tun macht und nichts fordert.... ist es manchmal vielleicht nicht verkehrt, zumindest ab und zu nach dem Rechten zu sehen, zu gucken, ob alles in Ordnung ist.
Nicht alles als Selbstverständlichkeit zu nehmen sondern seinen Blick offen behalten für das Drumherum.
Damit man nicht vor einem großen Scherbenhaufen oder einer Leere (oder Kälte) steht weil einem erst dann klar wird, was man hatte, wenn es vielleicht schon zu spät ist...
Ich wünsche Valentin für seine OP alles Gute, Euch noch viele harmonische Jahre miteinander und für den Moment einen wohligen Valentinstag :).
Antworten
0 Kommentare

Tanzqualle

  Vor 5 Monaten
Danke axary, mit diesem Beitrag gibst du mir den Glauben an die Menschheit wieder. Eine Umarmung für dich und eine für deinen Valentin. Dabei fällt mir ein, ich habe glaube ich auch noch ein Prachtexemplar dieses Namens im Keller, der bekommt zwar regelmäßig seine Vorsorgeuntersuchungen, aber ich werde ihm morgen zur Feier des Tages einen schönen Schal umbinden, nicht daß er sich noch verkühlt ;-). Antworten
0 Kommentare

RomeosJulia

  Vor 5 Monaten
Was für eine wunderbare Liebeserklärung. Heißen Dank dafür:-) Vier Liter Ölschlamm im Magen - wer reagiert da nicht mit Unwohlsein? Axary, du hast, verzeih mir die klaren Worte, großes Glück gehabt, dass dein Valentin nicht das Zeitliche gesegnet hat. Nimm ihn nicht für selbstverständlich, gerade weil du weißt, was du an ihm hast, sondern schick deinen Valentin fortan regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung, damit sich ein derartiger Vorfall nicht wiederholt. Antworten
1 Kommentare

Gwendolyna

  Vor 5 Monaten
Ja ohne Wärme gerade jetzt, das wäre sehr schlimm, wie schön, das er wieder geht, den grade du brauchst auch viel Wärme, Prima freut mich das es wieder funktioniert Antworten
1 Kommentare

bienchen23

  Vor 5 Monaten
Was für eine schöne Liebeserklärung:-) besonderst an jemanden den man für so selbstverständlich hält. Antworten
0 Kommentare

fine123

  Vor 5 Monaten
Wie schön, dass dein Valentin dich wieder wärmt:-) Gerade wenn er mal "krank" ist, dann merkt man erst so richtig, was man an ihm hat! Antworten
0 Kommentare

In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen