Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

fine123

  Vor 3 Monaten

Blackfriday, er rückt näher.......
Geschlossen

Jeder hat sicher schon mit bekommen, der Blackfriday rückt näher. Seit Wochen, werden uns ja schon Augen und Ohren damit zugedröhnt.
Mich interessiert es mal, hebt ihr euch Käufe für diesen Tag auf, anscheinend gibt es ja alles umsonst?
Oder ignoriert ihr das und kauft genau, wie sonst auch ein?
Ich bin ja schon immer eine Schnäppchenjägerin und sehr geduldug. Deshalb schaffe ich es eigentlich immer gut und günstig einzukaufen.
Meine Freundinnen lachen schon immer, wenn ich erzähle, dass ich bummeln war.
Ich lese jetzt schon seit Tagen, diese ganzen Werbungen und mir ist immer noch nicht eingefallen, was ich brauche:-(
Vielleicht habt ihr, einen Rat für mich?
Antworten

FelixFlocke23

  Vor 3 Monaten
Ich habe zum 1. Mal etwas am Black Friday gekauft. Das war nicht geplant. Habe mich nur mal umgesehen und dann einen Akku Nass- und Trockensauger gekauft, weil meiner kurz vor'm Abkratzen ist.
Habe 20,- Euro gespart.Normalerweise kaufe ich allerdings weder am Black Friday und auch nicht am Cyber Monday.
Heute kam der Akku Sauger. Alles prima!
0 Kommentare

ursbl

  Vor 3 Monaten
Wenn ich wirklich was gebraucht habe, habe ich immer geschaut - und nicht als günstigeres Angebot gefunden. Ansonsten ignoriere ich solche Aktionen sowieso.
0 Kommentare

moneypenny59

  Vor 3 Monaten
Ich habe letztes Jahr um diese Zeit "zugeschlagen" und mir u. a. ein lange geplantes Laufband gegönnt. Was sich gerade jetzt in Coronazeiten incl. lockdown, als sehr praktisch erwiesen hat. Vielleicht wäre das ja was für dich? Das Laufband und auch die Waschmaschine, die noch mit mußte, waren tatsächlich prima Schnäppchen. Ich hatte Beides schon über Monate in meinem bevorzugten Onlineshop beobachtet. Denn oftmals ist ein sogenanntes Schnäppchen gar keins, weil da schon mal vorher die Preise erhöht werden um sie dann am black friday wieder auf den vorherigen Normalpreis zu "senken." Da ich momentan nichts brauche, kaufe ich auch nichts. Somit ist mir der black friday heuer ziemlich egal.
0 Kommentare

axary

  Vor 3 Monaten
Wie wär's mit einer Schneefräse? Du wohnst doch dort, wo es im Winter immer noch viel Schnee gibt. Oder mit einem Hundeschlitten? Dann könnte Tyson dich und deine Begleiter über das verschneite Land ziehen.
Für mich ist Blackfriday ein Tag wie Freitag, der 13., also einTag, dem ich keinerlei Beachtung schenke. Ich kaufe dann ein, wenn ich Lust und Geld dazu habe, und wenn nicht, lasse ich es sein.
2 Kommentare

sesnik71

  Vor 3 Monaten
Beachte ich nicht. Ich brauche nichts. Geschenke für Weihnachten habe ich schon.
1 Kommentare

oma-duck

  Vor 3 Monaten
Ich wüsste jetzt auch nicht, was ich mir ausgerechnet an diesem Tag kaufen/bestellen sollte.
Junior wartet den Tag noch ab, ob Artikel die er so oder so kaufen würde, wieder reduziert sind. In der Vergangenheit wurde er preislich bestraft, dass er den "Black Friday" nicht abgewartet hat.
Der Vorschlag mit dem leuchtenden Hundehalsband ist aber wirklich gut. Von einer guten Bekannten hat sich der Hund im Nebel mal mit der Leine losgerissen, weil im Nebel ein Zug am Bahnübergang das Signalhorn (oder wie immer das heißen mag) getätigt hat. Durch die schallschluckende Bebaung dazu, hat das arme Hundchen einen derartigen Schreck bekommen, dass er auf und davon ist, wie der Blitz über eine vielbefahrene Hauptstraße usw.
Dank dem leuchtenden Halsband konnte sie ihren Hund wieder finden - unverletzt. Ein Landwirt hat ihn auf seiner Wiese entdeckt, erkannt und sie benachrichtigt, weil er sich dem total verängstigten "fremden" Tier lieber nicht nähern wollte.
1 Kommentare

Leonidas0

  Vor 3 Monaten
hier in deutschland haben wir gerade dieses jahr glück, dass die angebote überwiegend online angeboten werden. ich möchte nicht wissen, was in den usa in2-4 wochen los ist, da dort v.a. der stationäre einzelhandel die rabattschlacht macht. zuerst mal die reisen zum familienbesuch an thanksgiving, großfamilien treffen sich aus allen ecken des landes, und dann strömen sie am wochenende auch noch zur schnäppchenjagd aus (das kennt man ja aus früheren jahren, wenn in deutschland der schlussverkauf begonnen hat, an abstand war da nicht zu denken). ich befürchte eine corona-katastrophe, die alles übertrifft, was jetzt schon los ist in dem land.
musste ich los werden, auch wenn es nichts mit deiner frage zu tun hat.
1 Kommentare

duper

  Vor 3 Monaten
Ich finde es schon komisch, dass dieser Handelstag so genannt wird. Wo doch am " schwarzen Freitag " im Jahre 1929 mit dem Zusammenbruch der Börsen die Weltwirtschaftskrise ausgelöst wurde. Was danach geschah, weiß jeder, der in Geschichte aufgepasst hat. Ich konnte schon beobachten, dass an diesem Tag der " Sonderangebote " auch nicht alles billiger als sonst verkauft wird.
2 Kommentare

Goefran57

  Vor 3 Monaten
Wir kaufen es so wie es gebraucht wird, auf solche Tage warten wir nicht höchstens es ergibt sich mal so. Ob es nun wirklich billiger ist - kann ich nicht sagen da man die Preise nicht über eine längere Zeit beobachtet hat. Es ist wirklich selten da ein Schnäpchen zu machen. Da wir auch viel im Großhandel einkaufen (Selgros und Metro sowie Edeka CC-Markt) orientieren wir uns nach den Preisen und die sind auch nicht immer preiswerter da muß man schon aufpassen.
1 Kommentare

Miezcat

  Vor 3 Monaten
Da geht es dir wie mir, ich brauche an diesen Tag auch nichts.
Mir hat mal jemand erzählt, man sollte schon Wochen vorher den Preis des ausgewählten Wunschartikels beobachten, dann könne man feststellen, dass dieser letztendlich nicht wirklich billiger ist an diesem Tag. Amazon gibt wohl außerdem die gesparten Prozente nicht vom vorherigen Preis an, sondern vom empfohlenen Verkaufspreis des Herstellers.
Somit scheint es also kein Nachteil zu sein, nichts zu brauchen;))
1 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen