Share QuickVote

Poll Link

500 px
350 px
250 px
Voransicht

Widget Voransicht:

Breite - px Höhe - px

Voransicht schließen
! Du benutzt einen nicht-unterstützen Internetbrowser Dein Browser ist nicht für Toluna optimiert. Wir empfehlen dir, die neueste Version zu installieren. Aktualisieren
Unsere Datenschutzerklärung kannst Du jederzeit einsehen, diese findest Du hier. Unsere Webseite verwendet Cookies. Wie in auch in der echten Welt, machen Cookies alle Dinge besser. Um mehr darüber zu erfahren, siehe unsere Cookie-Richtlinien.

Josch01

  Vor 25 Monaten

Grillen
Geschlossen

Ich will nicht die vegetarische Ernährung favorisieren. Ich möchte nur zeigen das man auch mehr als ein Stück Fleisch grillen kann. Auf dem Foto sieht man Süßkartoffellscheiben, Fenchel und Kohlrabi. Besonders die Süßkartoffel hat jetzt einen festen Platz in unserer „Grillliste“, und mir macht es wesentlich mehr Spaß ein komplettes Menü zu grillen als nur Würste und Steaks auf den Grill zu hauen. Als Nachtisch gab es Schokobanane und als Vorspeise geräucherten Saibling (vom Grill). Was haltet ihr von solchen Alternativen?
Antworten

3xMäuschen

  Vor 25 Monaten
( ͡~ ͜ʖ ͡°) Eine gute Idee. Gerade das mit der Süßkartoffel interessiert mich. Ich glaube, die haue ich beim nächsten Mal auch mit rauf. Danke für die Idee.
3 Kommentare

TolunaTeamDE

  Vor 25 Monaten
Hallo @Josch01 Das Kochen von Gemüse auf dem Grill gibt diesen einen besonderen Geschmack, wir genießen es auch! vielen Dank für deinen Beitrag! :) Liebe Grüße, dein Toluna Team
1 Kommentare

fine123

  Vor 25 Monaten
Mache ich eigentlich schon immer, wenn auf dem Grill noch Platz ist, dann kommt was anderes mit drauf.
Ich grille oft auch das Brot oder noch lieber das Knoblachbaguette ein bisschen an. Das schmeckt dann erst richtig lecker.
3 Kommentare

fivegold

  Vor 25 Monaten
Ich esse wirklich gern Gemüse, aber auf den Grill gehört Fleisch ;-))
1 Kommentare

Miezcat

  Vor 25 Monaten
Wir grillen auch grundsätzlich immer Gemüse zusätzlich zu Fleisch oder Würstchen mit. Für Gemüse, welches nicht direkt auf den Grillrost kann, habe ich meinen Kindern Edelstahlgrillschalen als Alternative zu den Wegwerf-Aluschalen geschenkt. Was jedoch nicht auf den Grill kommt ist dieses vegane Pseudofleisch aus dem Chemielabor.
1 Kommentare

Technomagier

  Vor 25 Monaten
Möchtest Du auf Deine Frage eine ehrliche Antwort haben? Wirklich? Okay!
.
"Gar nichts!!!"
.
Wenn ich so etwas ähnliches essen möchte, greife ich höchstens zur Friteuse... Frittierte Kartoffelscheiben oder -stäbchen mag ich nämlich, aber beim Grillen bin ich absoluter Anti-Vegetarier - selbst auf Salate u.ä unnützes Beiwerk. "verzichte" ich zugunsten eines zusätzlichen Stücsk gut gegrillten Fleisches liebend gerne... ;-))))
.
Und dank Deines Themas habe ich jetzt so richtig Appetit auf Frikadellen und ein paar Bratwürstchen... - muß ich mir aber verkneifen, den die Vorräte geben so etwas nicht mehr her...
2 Kommentare

Teilchen

  Vor 25 Monaten
Da stößt Du bei mir auf offene Ohren :)
Ich mag Grillgeruch total gerne (außer in meiner Kleidung und in meinem Schlafzimmer), esse aber kein Fleisch.
Ich bin sehr experimentierfreudig und erfahrungsgemäß kann man echt alles grillen, was es außer Fleisch noch gibt.
Wenn man als Vegetarier mitgrillt muss man halt gucken, dass man sein Zeug in eine Aluschale oder so packt, weil es nicht auf den "Fleischrost" soll.
Süßkartoffeln finde ich persönlich auch super, mit Fenchel kann man mich allerdings jagen, mit dem werde ich einfach nicht warm.
Ich finde ganze "Menüs" auch attraktiver als nur Fleisch- wobei es ja meist so ist, dass es Salate und so dazu gibt.
(Das ist nicht bei allen Leuten so.... ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll wenn meine Mutter mir erzählt, dass sie und ihr Lebensgefährte sich zum Abendessen drei Würstchen gegrillt haben....
Es gibt dann wirklich nur drei Würstchen....ohne irgendetwas sonst....^^ :((....)
Meine Nachbarschaft ist sehr grillfreudig und ich habe mir vorgenommen, mal Grillasyl für mein Gemüse zu ersuchen wenn es sich ergibt.
(Das ginge sogar unter Quarantäne- ich muss nur von meinem Balkon per Schnur mein Packerl ruterhangeln lassen und es wieder hochziehen, wenn es gar ist :)).
1 Kommentare

Catchfire

  Vor 25 Monaten
Grundsätzlich finde ich das erstmal gut, wobei ich wirklich lieber grille, um Fleisch zu grillen.
Alles andere wäre für mich Beilage. Ein Fenchel ist recht groß, der müsste dann tatsächlich auch nach dem Grillgang aufgegessen werden, denn sonst verdirbt er womöglich.
Süßkartoffel verwende ich nicht, Paprika auch nicht, aber Folienkartoffel ginge oder eine Zuccini aus dem Garten.
Ansonsten mag ich als Beilage wirklich lieber Salat aus dem Garten, mit frischen Kräutern.
2 Kommentare

l8294576v

  Vor 25 Monaten
Super, ich ernähre mich auch vegetarisch:)
1 Kommentare

FelixFlocke23

  Vor 25 Monaten
Nicht nur Fleisch und Würstchen mag ich sehr gerne gegrillt. Gemüse, Kartoffeln,aber auch sehr gerne Fisch. Wäre ja auch sonst sehr eintönig und langweilig. Grillen muss für mich abwechslungsreich sein.
2 Kommentare
In der Zwischenablage kopiert

Einige Dinge, bevor wir anfangen

Um Inhalte auf der Community-Seite zu schaffen

Bestätige deine E-Mail / Erneut senden
Ich schaue mich nur um

OK
Abbrechen
Wir haben unseren Facebook-Anmeldeprozess deaktiviert. Bitte gib deine Facebook-E-Mail-Adresse ein, um einen Link zur Erstellung eines Passworts zu erhalten.
Bitte gültige Angaben machen: E-Mail
Abbrechen
Wir arbeiten daran...
Toluna sieht besser aus, wenn du ein Bild hochlädst
Hochladen